History

Die Geschichte der Birds

Gegründet wurde die Band 1988 ursprünglich von Jürgen Arneth, Reinhold Will und Helmut Hofmann als Trio.

Ab März 1994 ging es in neuer Besetzung und Erweiterung um ein Bandmitglied als Quartett weiter. Reinhold Will wurde durch Mathias Glas ersetzt und als viertes Bandmitglied kam Michael Stöcker hinzu.

Eine weitere Umbesetzung erfolgte im Mai 1995. Für Mathias Glas kam Thomas Kauppert.nesciunt.

Die Produktion unserer ersten CD „Die ganze Nacht Party“ im Dezember 1999 wurde ein Erfolg.

 

Der Titel „Skifahr´n ist Wahnsinn“ aus unserer CD wurde auf dem Doppelsampler „Fetenkult-Hüttenzauber (produziert von Ariola) aufgenommen. Dieser war einige Wochen unter den Top Ten der international geführten Sampler-Charts.

 

Design is Everything

Als fünftes Bandmitglied waren ab 2003 Roland Arnold (Gitarre) bis September 2004

Ralf Stöcker (Percussion, Technik und Licht) bis September 2005 und Roland Kunzmann (Gitarre) Oktober 2004 bis Februar 2006 dabei.

Aus beruflichen Gründen verließ im Februar 2006 das Gründungsmitglied Jürgen Arneth die Band. Für ihn kam im März des gleichen Jahres unser jetziger Profidrummer Uwe Martin.

Ende 2006 verließ uns unser Michael Stöcker aus familiären Gründen, danach holten wir uns mit Manuela Thiem erstmals eine Sängerin in die Band.

 

Design is Everything

Ab Dezember 2008 bis März 2011 ging es mit Sängerin Alexandra Matic weiter.

Im Februar 2011 kam uns mit Jürgen Reul ein neuer (alter Bekannter) Bird zugeflogen.

 

Design is Everything

Seit Dezember 2013 ist auch Michael Stöcker wieder zurück.

Im Dezember 2017 verließ uns aus beruflichen Gründen Thomas Kauppert, für ihn spielt jetzt

Martin Heimann die Keyboards.

X